WTG Austria

Discussion in 'Warbirds Deutsch' started by mosche, Nov 24, 2002.

  1. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    ich bin mit dem heutigen tage stolz auf alle östereicher und erhebe mich vor euch,

    dass ihr endlich diese DRECKSFASCHISTEN dahingeschickt habt wo sie hingehöhren, in die versenkung, ich hoffe das ihr sie beim nächsten mal in das NIRWANA schickt, WTG austria WTG,

    GEBT NAZIS KEINE CHANCE, eine Aktion mosche vs. den braunen sud, sponsoring bei FH :cool:

    [​IMG]
     
  2. snoopi

    snoopi Well-Known Member

    Joined:
    Aug 6, 2002
    Messages:
    54
    naja ich bin zwar auch ein haider verachter...aber haider einen nazi zu nennen zeigt wie wenig du dich auskennst...
     
  3. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    ey snoopy? habe ich dir was getan (siehe auch meine PN)? also haider keinen nazi zu nennen zeugt wohl noch eher von nicht wissen, was ist haider denn ausser ein wolf im schafspelz, also ich lach mich echt bald tod hier von der ignoranz die du nun zeigst, wehret den anfängen, alle rechtspopulisten wie haider, schönhuber, le pen uind wie sie alle heissen sind nix anderes als NEOFASCHISTEN, wer das leugnet hat mit mir kein gut kirschen essen,

    NIE WIEDER FASCHIMUS in EUROPA, NIE WIEDER KRIEG in EUROPA, dafür stehe ich ein, schönen tag noch, ich muss echt wech hier sonst krieg ich wieder ALLERGIE :cool:

    HIER MEIN LIEBER SNOOP, ZITATE VON DEINEM NICHT NAZIOBERFASCHISTEN:

    "Es gibt keine wie immer geartete Bedrohungssituation für jüdische Mitbürger." (im Abendjournal vom 8. 10. 1999)

    "Wir geben Geld für Terroristen, wir geben Geld für gewalttätige Zeitungen, wir geben Geld für arbeitsscheues Gesindel und wir haben kein Geld für anständige Menschen." (in einer Rede vor SS-Veteranen am 30. 9. 1995 in Krumpendorf)

    "Das wissen Sie so gut wie ich, dass die österreichische Nation eine Missgeburt gewesen ist, eine ideologische Missgeburt, denn die Volkszugehörigkeit ist die eine Sache und die Staatszugehörigkeit ist die andere Sache." (im Inlandsreport vom 18. 8. 1988)

    ?Diese ganze Entschuldigerei für die Vergangenheit führt letztlich nur dazu, dass in der Bevölkerung Emotionen aufkommen und gefragt wird, was soll das Ganze eigentlich noch nach so vielen Jahrzehnten. Irgendwann muss man auch mal aus der Vergangenheit ausbrechen können.? (in der Zeit vom 3. 2. 2000)

    "Wenn ich einmal etwas gesagt habe, dann meine ich es so." (in der Zeit im Bild vom 14. 5. 1991)

    Haider und Antisemitismus
    Besonders auffällig wurde in der Rieder Jahn-Halle gegen JüdInnen polemisiert. Den Boden bereitete der oberösterreichische FPÖ-Obmann Achatz, der "den Aufbau Österreichs" für die FPÖ reklamierte und forderte, es dürfe "keinen Schilling mehr für Wiedergutmachung geben". Die antisemitische Grundstimmung unter den anwesenden FPÖ-SympathisantInnen wusste Haider später mit einem Angriff auf den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Ariel Muzicant zu bedienen: Er könne nicht verstehen, so Haider, "wie einer, der Ariel heißt, so viel Dreck am Stecken haben kann."
    Das Publikum verstand, und applaudierte...

    LANGT DAS ODER WILLSTE NOCH MEHR BEWEISE DEINES EHRENERTEN NICHT NAZI?

    [​IMG]
     
    Last edited: Nov 25, 2002
  4. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    hier mehr von deinem EHRENWERTEN NICHT NAZI

    Man darf sich nicht damit begnügen, dass Kärnten frei und ungeliebt bleibt. Dieses Land wird nur dann frei sein, wenn es ein deutsches Land sein wird.
    profil, 13. August 1984

    Die FPÖ ist keine Nachfolgeorganisation der NSDAP, denn wäre sie es, hätte sie die absolute Mehrheit.
    PK der FPÖ, 17. Februar 1985

    Das wissen Sie so gut wie ich, dass die österreichsiche Nation eine Missgeburt gewesen ist, eine ideologische Missgeburt, denn die Volkszugehörigkeit ist die eine Sache und die Staatszugehörigkeit ist die andere Sache, und wenn man es jemandem freistellt, sich als slowenischer Österreicher zu bekennen, als ungarischer, als kroatischer, dann muss es auch möglich sein, sich als deutscher Österreicher zu bekennen. Und das ist auch das, was in unserem Programm formuliert ist.
    Inlandsreport, 18. August 1988

    Der Hitler war kein nationaler Mensch. Einer, der national ist, schenkt doch nicht Südtirol her.
    taz, 11. Januar 1989

    Die Freiheitlichen sind nicht die Schädlinge der Demokratie. Wir sind das Schädlingsbekämpfungsmittel. Bei uns regieren die Rothäute und die Schwarzen - nicht wie anderswo - wo sie in Reservaten leben.
    Die Presse, 10. September 1990

    Na, das hat's im Dritten Reich nicht gegeben, weil im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt. Das muss man auch einmal sagen.
    Rede vor dem Kärntner Landtag, 13. Juni 1991

    Dass da keine Missinterpretation entsteht - das, was ich gesagt habe, war eine Feststellung von Tatsachen, dass im Dritten Reich eine grosse Anzahl von Arbeitsplätzen durch eine intensive Beschäftigungspolitik geschaffen worden ist und damit das Los der Arbeitslosigkeit beseitigt wurde - aus Anlass einer Debatte, die wir heute gehabt haben, dass in Österreich immer mehr Menschen arbeitslos werden, und gleichzeitig importieren wir immer mehr Ausländer, die dann unsere Arbeit machen sollen.
    ORF-Morgenjournal vom 14. Juni 1991

    Es wird immer deutlicher, dass das, was ich gesagt habe, eine historische Tatsache ist, an der es nichts zu rütteln gibt.
    Junge Freiheit, September 1991

    Kein Volk kann auf Dauer mit der Kriminalisierung seiner eigenen Geschichte leben, und damit muss auch in Österreich einmal Schluss sein.
    Neue Freie Zeitung, 15. Januar 1992

    Die, die da hinten schreien, werden - wenn ich etwas zu sagen habe - ihre Luft noch brauchen. Zum Arbeiten.
    Der Standard, 5.10.1994

    Ich war bei Freunden in Namibia, dem ehemaligen Deutsch-Südwestafrika, mit meiner Familie zusammen, weil ich ein bisschen erproben wollte, wie das Zusammenleben mit den Schwarzen so ist, wenn sie die Mehrheit haben. Mit den Schwarzen ist das wirklich so ein Problem. Selbst dort wo sie die Mehrheit haben, bringen sie nichts zusammen. Da ist einfach wirklich Hopfen und Malz verloren.
    Zeit im Bild 2, 1. Mai 1995

    Das Recht der Inländer auf Heimat ist stärker als das Recht der Ausländer auf Familienleben. Deshalb sollten wir von der europäischen Menschenrechtskonvention abgehen.
    Salzburger Nachrichten, 6. Oktober 95

    Die Waffen-SS war Teil der Wehrmacht und es kommt ihr daher alle Ehre und Anerkennung zu.
    ORF, 19. Dezember 1995

    Es gibt kein wie immer geartetes Lob des Jörg Haider an die Waffen-SS oder sonst irgend etwas. Sie wissen, dass das Ganze, würde ich sagen, inszeniert worden ist aus hochpolitischen Gründen.
    Mittags-ZiB, 9. Januar 1996

    In Österreich gibt es 300.000 Arbeitslose und 300.000 offizielle Ausländer.
    Freiheitlicher Pressedienst, 1. Mai 1996

    Die FPÖ nimmt das Papstwort von der Nächstenliebe ernst - denn Nächstenliebe manifestiert sich letztlich in unserem Anspruch: Österreich zuerst. Wir kümmern uns um die Nächsten im eigentlichen Sinn des Wortes, das heisst um Österreicher, beziehungsweise um jene Österreicher, die über eine legale Aufenthaltsgenehmigung verfügen.
    Zeit im Bild 2, 29. Oktober 1997

    Jeder Asylant holt sofort seine Familie nach und lässt sie gesundheitlich sanieren. Auf Kosten der tüchtigen und fleissigen Österreicher.
    Kleine Zeitung Graz, 12. Januar 1998

    Wer nicht arbeitet, wird sich wieder ans Arbeiten gewöhnen müssen. Weiters ist dieses System auch ein Signal an die Jugend (...) und an alle Sozialschmarotzer, denen man sagen muss: Der Fasching ist aus, und jetzt wird wieder in die Hände gespuckt.
    Freiheitlicher Pressedienst, 29. Oktober 1998

    scheiss fettnäpfchen wie?

    [​IMG]
     
  5. -mart-

    -mart- Well-Known Member

    Joined:
    Dec 20, 2000
    Messages:
    16,496
    Location:
    Russia
    Warte warte warte.

    Das sagt gar nichts.

    Ich bin schon gespant was die Regierungsgrungung betrifft. Wieviel hat FPÖ bekommen, 10%? Wir werden wieder erleben selber Koalitionregirung von ÖVP und FPÖ, mit ihren 10% von Stimmen wird FPÖ sehr nützlich.
     
  6. wabwab

    wabwab Well-Known Member

    Joined:
    Jul 24, 2001
    Messages:
    356
    Location:
    McMurdo/Southpole
    @ mosche
    man mosche. was soll den dieses postings hier, gibt es da nicht ein anderes forum für ? hat doch null mit fh und wb zutun. :eek:

    @ moderator
    please move thread to trash. :director:
     
  7. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    srry, off topic versteht das keine sau :D, und ich will ja deutschsprachige ansprechen gelle,

    manno da ist man mal lieb zu den schluchtenscheissern und dann ist es auch nicht richtig :rolleyes:, man, echt, ihr seit verwöhnt :cool:
     
  8. FranzAugust

    FranzAugust Well-Known Member

    Joined:
    Feb 19, 2002
    Messages:
    1,444
    Location:
    Germany
    Hmm. Ich kann an den ganzen Zitaten nix faschistisches finden.
     
  9. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    Die Waffen-SS war Teil der Wehrmacht und es kommt ihr daher alle Ehre und Anerkennung zu.
    ORF, 19. Dezember 1995

    soso august, die waffen ss war also ein lieber haufen, die lieb zu den juden waren, die fuhren die armen schmutzigen juden nach ausschwitz und da durften sie dann duschen, die waffen ss zu ehren ist also nix faschistisches wie? wtg august verschliesse auch du die augen, gruss mosche :cool:

    noch nen zitat/beweis? huldigung des 3ten reiches? war echt klasse unter adolf hitler, schade das der nicht mehr lebt, ich wäre sein freund geworden, echt, weil er ein grosser deutscher staatsmann war :D

    Na, das hat's im Dritten Reich nicht gegeben, weil im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt. Das muss man auch einmal sagen.
    Rede vor dem Kärntner Landtag, 13. Juni 1991
     
    Last edited: Nov 25, 2002
  10. polemikós

    polemikós Active Member

    Joined:
    Nov 4, 2002
    Messages:
    43
    Location:
    mosche
    Halt doch mal deine Schnauze Mosche. Merkst du nicht daß du nur nervst?
    Bist du im wirklichen Leben so ein Loser daß du hier einen vom Leder lassen musst, um allen zu zeigen wie gut du doch bist oder was? Echt! Du bist einfach nur ein asoziales Element dieser Gesellschaft.

    Und Franz-August du solltest deine Klappe besser auch halten.
     
  11. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    polemik, ich bin kein guter, ich bin der beste :D, so nun weiste es und träum schön weiter, gruss mosche :cool:
     
  12. polemikós

    polemikós Active Member

    Joined:
    Nov 4, 2002
    Messages:
    43
    Location:
    mosche
    Oh mann du kannst einem echt Leid tun. Ich habe noch nie sowas armseliges wie dich gesehen.
    Was fuer Drogen nimmst du eigentlich daß du so abhebst? An deiner Stelle würde ich mal damit aufhören.
    Ausser um dumm rum zu prollen bist du für nichts zu gebrauchen.
    Echt! Man kann dich in eine Schublade mit Haider stecken. Nichts rechts aber dafür links. Gemeinsam habt ihr die gleichen dummen verallgemeinernden Aussagen. Hauptsache das Maul aufreißen, auch wenn nur Scheiße rauskommt, was?
     
  13. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    hihi, meine drogen sind solche postings wie die von dir, da bekomme ich glückshormone, da blühe ich voll auf, aber nun husch husch ins körbchen, mach dein eigen fred auf wenn du trashen wiillst ok? entweder was zur sache oder hastala vista, BABY :D, dicken schmatz noch von mir :cool:
     
  14. polemikós

    polemikós Active Member

    Joined:
    Nov 4, 2002
    Messages:
    43
    Location:
    mosche
    Ich denke daß es bei dem geistigen Müll den du vom Stapel läßt macht es doch kaum was aus, wenn ich hier ein bisschen was schreibe.
    Zumindest mülle ich nicht in regelmäßigen Abständen dieses Forum zu, wie du es tust.
     
  15. babek-

    babek- Well-Known Member

    Joined:
    Jul 20, 2001
    Messages:
    941
    Location:
    Wiesbaden, Deutschland / Germany
    Das "polemikós" schrieb folgende drei Mails:

    1
    Halt doch mal deine Schnauze Mosche. Merkst du nicht daß du nur nervst?
    Bist du im wirklichen Leben so ein Loser daß du hier einen vom Leder lassen musst, um allen zu zeigen wie gut du doch bist oder was? Echt! Du bist einfach nur ein asoziales Element dieser Gesellschaft.

    Und Franz-August du solltest deine Klappe besser auch halten.

    -------------
    2
    Oh mann du kannst einem echt Leid tun. Ich habe noch nie sowas armseliges wie dich gesehen.
    Was fuer Drogen nimmst du eigentlich daß du so abhebst? An deiner Stelle würde ich mal damit aufhören.
    Ausser um dumm rum zu prollen bist du für nichts zu gebrauchen.
    Echt! Man kann dich in eine Schublade mit Haider stecken. Nichts rechts aber dafür links. Gemeinsam habt ihr die gleichen dummen verallgemeinernden Aussagen. Hauptsache das Maul aufreißen, auch wenn nur Scheiße rauskommt, was?

    ----------------
    3
    Ich denke daß es bei dem geistigen Müll den du vom Stapel läßt macht es doch kaum was aus, wenn ich hier ein bisschen was schreibe.
    Zumindest mülle ich nicht in regelmäßigen Abständen dieses Forum zu, wie du es tust.


    -----------------------------------------------------------------------

    Bevor der Feigling seine Mails wieder löscht und sich alle fragen, was diesmal der genaue Inhalt seiner Logorrhoe war, habe ich den Text diesmal festgehalten.

    :D


    Nun zu Wichtigem

    @mosche: Die Geschehnisse im Geburtsland vom GröFaZ lassen in der Tat hoffen - auch wenn ich erst glaube, daß Haider erledigt ist, wenn er noch mehrere solcher desaströsen Niederlagen erlitten hat. Was sehr zu hoffen ist.
    Aber der erste Schritt in die richtige Richtung ist gemacht und hat gezeigt, daß Haider & Co schlichtweg politikunfähig sind.

    @Franz August: Der Begriff "Faschistisch" ist irreführend. Streng genommen ist Haider kein Faschist, sondern ein Volksverhetzer, der mit Rassismus und plumpen Inszinieren von Ängsten beim Volk politischen Profit machen will.
    Solche Hetzer gibt es in jeder politischen Richtung - und sie sind alle gleichermaßen verabscheungswürdig.

    Trotzdem stimme ich Mosche zu, daß Grund zur Freude gegeben ist, wenn solche Typen und ihre politischen Parteien Niederlagen erleiden.

    Bleibt abzuwarten und zu hoffen, daß weitere Niederlagen folgen werden und Haider sowie seine FPÖ in dieselbe Bedeutungslosigkeit verschwinden wie Schönhuber und seine REPse hier in Deutschland.
     
  16. polemikós

    polemikós Active Member

    Joined:
    Nov 4, 2002
    Messages:
    43
    Location:
    mosche
    @ Babek: aus welchem Loch der Asozialen bist du denn gekrochen? Kriech da am besten schnell wieder rein.

    Daß sich hier ein ebenso Politikunfähiger wie mosche hier derart äussern darf ist schon ein Wunder. Aber anscheinend, daß sieht man ja auch an Babek, darf hier jedes asoziale Subjekt seinen Müll abladen. Es scheint die Moderatoren Thomba, sein IQ ist wahrscheinlich gleich mit dem der Trickfigur in seinem avatar, und Rapier, wo wurde diese Witzfigur aufgegabelt?, sind hier echt überfordert, ansonsten hätten sie ja mosche für seinen geistigen Müll schon längst Mal einen auf den Deckel gegeben.
     
  17. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    nicht schlecht gekontert polemik, WTG, babek, thomba und rapier werden vor erfurcht nun erzittern und mir bestimmt ein dicke havanna verpassen :mafia:, oder doch den deckel vom pisspot? wer weiss, aber nu "schleich di" würde haider sagen, gruss mosche :cool:
     
  18. Rapier

    Rapier Guest

    Das wars denn wohl!

    @ polemikós

    Dies ist die erste Warnung!
    Man kann hier alles posten, aber keine Beleidigungen.

    Noch so ein Ding und deine Posts gehen in den Müll, verstanden?

    Der nächste Schritt wäre dann, deinen jetzigen Nick aus diesem Forum ganz zu verbannen.

    Wir haben dieses Forum hier mit viel Mühe von den Gastgebern zur Verfügung gestellt bekommen. Von denen können eine nicht geringe Anzahl ganz gut Deutsch. Du läufst in Gefahr, die gesamte deutsche FH-Community hier zu verunglimpfen. Das kann und werde ich nicht dulden.
     
  19. mosche

    mosche Well-Known Member

    Joined:
    Oct 13, 2002
    Messages:
    1,803
    Location:
    Fьr Andrй, Sьdschweden
    @babek, salam bruder, aber in dem punkt möchte ich dir echt mal wiedersprechen, wer die Waffen SS huldigt in einem Zitat, stellt sich mit der Waffen SS auf eine stufe und ist in meinen augen ein nazi/faschist, da habe ich null tolleranz und das sollte man nicht herunterspielen, gruss mosche
     
    Last edited: Nov 25, 2002
  20. thomba

    thomba Well-Known Member

    Joined:
    Aug 1, 2001
    Messages:
    709
    Location:
    germany
    wtg rapier.

    um dies zu unterstützen:
    signatur in diesem post:
    http://forum.wbfree.net/forums/showthread.php?s=&postid=117087#post117087

    wenn beleidigungen, dann lass diese sigi hier, im internationalen bereich posten und hier zu unterdrücken.....ist das allerletzte.
    falls du sie editierst, hier die copy vom 25.11.2002:
    betrachte rapiers post als gelbe karte, bei gelb-rot biste vom platz